Gemeinsam durch die Corona-Vorweihnachtszeit

Gemeinsam durch die Corona-Vorweihnachtszeit

Seit dem 2. November gilt der Lockdown "light". Hier findest du Tipps, was du unter Berücksichtigung der neuen Regelungen trotzdem machen kannst: Vom virtuellen Weihnachtsmarkt bis zur Nachbarschaftshilfe!

Nachbarschaftshilfe - Wir gegen Corona

Zurzeit ist das soziale Leben auf ein Minimum beschränkt. Das bedeutet, dass einige Menschen umso mehr auf unsere Hilfe angewiesen sind. Diese Website ermöglicht zu helfen oder auch selbst Hilfe zu beantragen.

So funktioniert's:

  1. Melde dich als Helfer oder Hilfesuchender an.
  2. Das Team findet passende Personen im Umkreis.
  3. Das Team verifiziert Helfer.
  4. Du bekommst die Kontaktdaten des Helfers.

Mehr Infos findest du hier oder unter 0800 08 200 20.

Leben aufs Ohr! Virtuelles Live-Konzert

Seit Beginn der Pandemie verlagern immer mehr Künstler ihre Konzerte ins Internet. So kannst du dir zu Hause einen gemütlichen Abend machen und das Konzert deiner Wahl genießen.

Hier und hier findest du eine Liste von Konzerten, die in nächster Zeit virtuell stattfinden.

Virtueller Weihnachtsmarkt - Dregeno

Auch Weihnachtsmärkte werden dieses Jahr abgesagt. Damit Erwachsene und Kinder das Weihnachtsgefühl nicht missen müssen, hat Dregeno dieses Jahr einen virtuellen Weihnachtsmarkt eröffnet. Dieser virtuell begehbare Weihnachtsmarkt bringt euch das Weihnachtsgefühl nach Hause.

Doch mal raus? Pfälzer Wald - Keschdeweg

Solange man auf die Corona-Regelungen achtet, trägt das Spazieren im Wald enorm zur Erhaltung deiner Gesundheit bei. Spazieren stärkt den Kreislauf, sorgt für gute Laune, macht die Gelenke belastbarer, sorgt für einen schönen Teint, steigert die Konzentration, sorgt für einen guten Schlaf und hat noch viele weitere gesundheitlichen Vorteile.

Bei einem Spaziergang im Pfälzer Wald kannst du zudem leckere Esskastanien sammeln und diese zu Hause lecker zubereiten.

Die Wegstrecke und nähere Infos findest du hier.

Und wer gleich einen weihnachtlichen Schlenker dran hängen will, fällt sich selbst einen Weihnachtsbaum, bevor es wieder nach Hause geht. Wo das dieses JAhr möglich ist, haben wir hier für dich zusammengestellt.

Virtueller Kochkurs

Um die Zeit während des Lockdowns spannender zu gestalten, bietet Heike Güßbacher einen virtuellen Live-Kochkurs für jedermann ab 6 Jahren über die Video-Konferenzplattform ZOOM an. Hierbei erhälst du zwei Tage vor der Live-Veranstaltung die Einkaufsliste, Zubehörliste und Rezeptkarten der Gerichte. Je nach Kursinhalt dauert der Kochkurs 60-90 Minuten und am Ende der Live-Veranstaltung steht bei dir ein leckeres Menü für 4 Personen auf dem Tisch.

Alternativ bietet Güßbacher auch einen Online Kinder-Kochkurs an. Dieser Kochkurs ist nicht live, besteht aus 10 Lektionen und ist speziell für Schulkinder zwischen 6-14 Jahren geeignet.

Nähere Infos findest du hier.

Mehr interessantes Gezwitscher:

Radtour durch die Südpfalz: Pleisweiler - Neupotz

Radtour durch die Südpfalz: Pleisweiler - Neupotz

Du hast Lust auf eine familienfreundliche Radtour durch romantische Dörfer, über sanft geschwungene Weinberge und entlang von fruchtbaren Streuobstwiesen und Gemüsefeldern?

Mehr lesen
Weihnachtsbaum selber schlagen

Weihnachtsbaum selber schlagen

Das Aussuchen und Schlagen des eigenen Weihnachtsbaumes ist jedes Jahr ein besonderes Erlebnis! Hier zeigen wir dir die Termine und Orte, damit es auch dieses Jahr ein voller Erfolg wird.

Mehr lesen