Wir beim e4-Testival

Wir beim e4-Testival

Über 9.500 Interessierte testen Pedelecs, E-Scooter und E-Autos auf dem Hockenheim Ring. Wir waren dabei!

Am 15. Und 16. Juni 2019 fand das diesjährige e4 Testival auf dem Hockenheim Ring statt. In der Boxengasse präsentierten diverse PKW-Hersteller ihre aktuellen Modelle, die direkt auf dem Grandprix-Kurs getestet werden konnten. Auf einem weiteren Parcour wurden E-Scooter und E-Bikes zum Testen bereitgestellt. 

Als Partner der Veranstaltung haben wir unterschiedliche Lademöglichkeiten ausgestellt – für den Elektromobilisten eine wichtige Voraussetzung, um elektromobil unterwegs zu sein. In Kooperation mit KIA Deutschland haben unsere Kollegen vor Ort gemeinsam rund um das Thema beraten.

Live gezeigt wurde, wie Elektroautos unterwegs an Ladesäulen und daheim aufgeladen werden können. Für die Testautos auf dem Hockenheim-Ring war unser ChargeMover mit zwei Ladepunkten und eine der ersten Gleichstrom-Wallboxen des Herstellers ABB im Einsatz.

Unser Resümee: Das e4 TESTIVAL ist eine ideale Möglichkeit für interessierte Bürgerinnen und Bürger, das Thema Elektromobilität hautnah zu erleben!
Und die Zahlen sprechen für sich: Über 9.500 Messebesuchern nutzen an den beiden Tagen das Angebot, die Besucherzahl stieg im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 20 Prozent.

Wir sind gespannt auf das nächste e4Testival im Juni 2020, dann sogar über drei Tage! Wer sich den Termin vormerken möchte: Wir sehen uns vom 5.-7. Juni 2020.

  • e4 Testival Hockenheimring
    Unsere E-Mobilitätskollegen Mazlum Yaylaci und Jean-Marie Gerbaulet auf dem e4-Testival.

Mehr interessantes Gezwitscher:

Mit Elektrofahrzeug unterwegs

Mit Elektrofahrzeug unterwegs

Das Fahren mit Elektroauto ist umweltfreundlich und macht einfach Spaß“, sagt Heinz Klages. Doch wie sieht es mit der Reichweite und dem öffentlichen Ladenetz aus? Die Familie hat ihre eigenen Erfahrungen gemacht.

Mehr lesen
Energiewende auf dem Bauernhof

Energiewende auf dem Bauernhof

Gezielter Einsatz von Dünger, Sensoren am Tier und autonom fahrende Landmaschinen: Die Digitalisierung der Landwirtschaft bringt große Chancen mit sich. Aber auch Risiken und gesteigerte Anforderungen an die Landwirte. Wir haben mit einem Gutsleiter gesprochen, der seinen Betrieb schon für die Zukunft vorbereitet.

Mehr lesen