Wirtschaftskraft und Wohlstand durch Unternehmen vor Ort

Wirtschaftskraft und Wohlstand durch Unternehmen vor Ort

Bewohner*innen profitieren von in der Region angesiedelten Unternehmen, denn diese zahlen Steuern und schaffen Arbeitsplätze. Aber es gibt noch viel mehr Faktoren, mit denen ein regional verwurzeltes Wirtschaftsunternehmen Mehrwerte für die Menschen in seiner Nachbarschaft schafft.

Auslese – Darum geht es

  • Wir für die Pfalz – seit über 100 Jahren
  • Gesellschaftliche Verantwortung - Spenden und Sponsoring
  • Akteur in der Region für Wirtschaftskraft und Energielösungen
  • Treiber der Energiewende

Die Pfalzwerke sind seit 111 Jahren in der Pfalz tätig und haben sich die Faktoren, die Vorteile für die Region bringen, erneut genau angeschaut – haben Bilanz gezogen, wie sie den Standort Pfalz mitprägen und die Lebensqualität der Bewohner beeinflussen. Unter dem Motto „Wir für die Pfalz“ kommt einiges zusammen!

  • Soziales und gesellschaftliches Engagement
  • Geldrückflüsse in die Region
  • regionale Aktionäre
  • attraktiver Arbeitgeber mit vielfältige Jobangeboten
  • Schaffung von Ausbildungsplätzen
  • Partner für Kommunen
  • Umwelt und Klimaschutz vor Ort

Spenden und Sponsoring

Am Beispiel der Pfalzwerke wird sehr anschaulich, dass Unternehmen eine Region stärken können. Optisch präsent sind wir zum Beispiel durch die Spenden- und Sponsoring-Aktion heldengesucht, die sich an Vereine und kommunale Einrichtungen richtet. Auf Sportplätzen der Gemeinden flattern Pfalzwerke-Banner oder die Sportler tragen schicke Trikots. Kindergärten freuen sich mit etwas Glück über eine gewonnene Photovoltaikanlage. Das schafft Nähe und Vertrauen – ein wichtiges Pfund in heutigen Zeiten.

Für Sponsoring und Spenden an Vereine, Verbände und Veranstaltungen aus Kultur, Sport und Sozialem haben wir im Jahr 2022 etwa 300.000 Euro bereitgestellt. Wesentlichen Einfluss auf die Wirtschaftskraft haben die Pfalzwerke durch ihre unternehmerischen Aktivitäten.

Wachstum und Wirtschaftskraft

Wusstet ihr zum Beispiel, dass von jedem an die Pfalzwerke gezahlten Euro 23 Cent zurück in die Pfalz oder den Saarpfalzkreis fließen? Das sind etwa 448 Mio. Euro jährlich. Die Mehrheit der Dividende geht an den regionalen Hauptaktionär der Pfalzwerke – den Bezirksverband, der wiederum zahlreiche Einrichtungen unterhält, die weitere Mehrwerte für die Pfalz bieten (z. B. Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen, Meisterschule für Handwerker, Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation, Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie, Pfalztheater). Eine gute Sache, oder?

Die Region profitiert in hohem Maße von Aufträgen und Investitionen, die die Pfalzwerke vor Ort vergeben und tätigen. Damit schaffen wir Arbeitsplätze - direkte und indirekte! Rund 1.500 Menschen bieten wir einen sicheren Arbeitsplatz in dynamischen, zukunftsgerichteten Geschäftsfeldern in der Pfalzwerke-Gruppe. Durch seine wirtschaftlichen Aktivitäten, generiert das Unternehmen zudem indirekt rund 3.500 weitere Arbeitsplätze in der Region. Auch wer sich in zukunftsfähigen Berufen ausbilden lassen möchte, ist bei uns genau richtig.

Aktuell durchlaufen mehr als 100 Nachwuchstalente eine Ausbildung als Elektroniker*in für Betriebstechnik oder Industriekaufmann/frau. Zudem haben wir über 20 duale Studierende, die in den unterschiedlichen Fachabteilungen praktische Berufserfahrung sammeln.

Vertrauensvoller Partner

Vielen Kund*innen gibt Regionalität und Präsenz vor Ort aktuell eine Orientierung im umfangreichen Angebot globaler Player. Wir können hier mit Erlebbarkeit vor Ort und persönlicher Beratung punkten. An Energiemobilen, die durch die Pfalz reisen, und auf Messen können Kunden und alle interessierten Bürger sich zu ihren Energiethemen informieren und sich zu passenden Angeboten beraten lassen.

Vor mehr als hundert Jahren wurde das Energieversorgungsunternehmen gegründet, um die Region Pfalz und Saarpfalz mit Strom zu versorgen. Bis heute bieten die Pfalzwerke mit Ihren Dienstleistungen und Produkten eine verlässliche Versorgung der Pfalz mit Energie. Heute zählen dazu ganzheitliche Lösungen für nachhaltiges, ressourcenschonendes Wohnen und Heizen, Ladeinfrastruktur für E-Autos und natürlich noch genau wie vor hundert Jahren eine zeitgemäße, zukunftsfähige Netzinfrastruktur für hohe Versorgungssicherheit.

– Also deutlich mehr als die Stromverteilung, mit der alles begann. Zu all diesen aktuellen Themen haben die Pfalzwerke umfangreiche Expertise aufgebaut und investieren hohe Summen in die Umsetzung.

Klimaschutz vor Ort

Klimaneutral, nachhaltig, erneuerbar, autark – all das soll sie sein, die Energieversorgung. All das nehmen wir als Pfalzwerke ernst und entwickeln nachhaltige Energielösungen: Photovoltaik-Anlagen, Wärmepumpen, Quartierslösungen, Wärmenetze, Aufbau von Ladeinfrastruktur für Elektroaus, Windkraft-Anlagen. Rund 358.000 t CO2 können wir durch den Vertrieb von Ökostrom und Ökogas und die Produktion von Energie aus erneuerbaren-Energien-Anlagen eingesparen.

Zudem stehen die Pfalzwerke Kommunen als Berater und Projektbegleiter zur Seite, damit diese die Weichen für eine klimaneutrale Energieversorgung auf Gemeindeebene stellen können.

Für unser Engagement für unsere Region wurden wir auch ausgezeichnet: Das Energieverbraucherportal hat uns in den Kategorien Strom und Gas als „Top Lokalversorger“ 2024 ausgezeichnet. Bei den ausgezeichneten Versorgern nehmen außerdem Umweltgesichtspunkte und die Servicequalität einen hohen Stellwert ein.

Mehr interessantes Gezwitscher:

10 Vereine werden zu Solarstrom-Gewinnern

10 Vereine werden zu Solarstrom-Gewinnern

Die Sonne lacht künftig für zehn Vereine in der Pfalz - nicht nur direkt vom Himmel, sondern als Energiequelle für Solarstrom von der eigenen Photovoltaik-Anlage - dank der Förderung durch die Pfalzwerke.

Mehr lesen Mehr lesen
Glückliche Superteams

Glückliche Superteams

Unsere Aktion #heldengesucht hat dieses Jahr 150 Vereine, Verbände und Institutionen unterstützt. Im Juli fanden die Preisübergaben in Kandel und Kaiserslautern mit den glücklichen Gewinner*innen statt. Ein Stimmungsbild.

Mehr lesen Mehr lesen